Feb 202020
 

Tagesbericht: Monika

Die stürmische „Sabine“ hat uns einen Strich durch die Rechnung, oder besser Wanderung gemacht. Daher ist die zweite Wanderung eine Woche später angesagt und zehn Frauenfüsse sowie zwanzig Männerfüsse sind dabei.

Du bist heute ein bisschen vergesslich, meint Hane zur Berichterstatterin, denn sie hat soeben die Stöcke im Zug vergessen. Er ist ja sehr aufmerksam, aber dann die Vergessliche zum Schreiben verknurren tz tz tz.

Zuerst bringt uns die Bahn nach oben und der obligate Kaffeehalt ist im Hotel Cristal. Einige geniessen Apfelkuchen und andere die berühmte Glarner Pastete. Wie immer drängen sich Spendenfreudige auf.

Nun geht die Winterwanderung los. Der geplante Rundweg rechts über den Seeblengrat ist gesperrt. So gehen wir links und die Route führt oft am Rande der Skipiste aufwärts und wir müssen auf die vorbeibrausenden Skifahrer achten. Aber unsere Hundedame Ina hat ihre helle Freude und rennt diesen nach, bis der Meister eingreifen muss und sie für den Rest des Tages an der Leine ist.

Die umliegenden Berge präsentieren sich majestätisch, wir sind weg von der Piste und steigen auf Richtung Gumen, dem Mittagsrast. Das muss verdient werden, denn es „got huere gäch oppsi“. Natürlich ist der Abstieg etwas einfacher, man kann auch auf dem Hintern oder einfach hüpfend die hart erkämpften Meter vernichten.

Bis zum Ortstockhaus müssen wir den gleichen Weg retour und dort kehren wir zum Kaffee ein. Das denkmalgeschützte Haus mit seiner halbrunden Form hat der Architekt Hans Leuzinger (1887-1971) – pragmatisch modern – im Jahr 1931 errichtet. 2016 hat man sanft saniert, es erstrahlt jetzt im Ambiente von damals und im Komfort von heute. Die Aussicht auf den Ortstock, die Eggstöcke und die Glarner Alpen sind atemberaubend.

Bald ist es Zeit für den Rückweg, den wir auf dem Wanderweg bis nach Braunwald unter die Füsse nehmen.

Glücklich und zufrieden möchten wir dir, Fredi, einmal mehr ganz herzlich für die super Organisation danken.

Karte

Bilder: Richard, Werni 

 

Sorry, the comment form is closed at this time.